Wird Facebook zur Suchmaschine?

SEM und SEO, Social Media Marketing Kommentare (0)

Über die Verschmelzung von Social und Search wird bereits seit Monaten gemunkelt. Google hat mit dem Launch des eigenen Social Networks Google+ und der Suchfunktion „Search Plus Your World“ seinen Beitrag dazu geleistet. Nun scheint Facebook an der Reihe zu sein. Die Verbesserung des hauseigenen Suchalgorithmus befindet sich Gerüchten zufolge zurzeit in der Umsetzung.

 
Wie Facebook-Nutzer von der neuen Facebook-Suche profitieren würden…
Dieser Punkt ist eindeutig: Wir Facebook-Nutzer würden endlich relevante Ergebnisse geliefert bekommen. Seien wir mal ehrlich, die derzeitige Facebook-Suchfunktion ist unbrauchbar. Sie funktioniert mittelschlecht bis gar nicht. Eine Überarbeitung ist dringend notwendig. Das jetzige Suchfeld liefert uns allenfalls Personen, Pages oder Apps. Ein neuer Suchalgorithmus könnte relevante Ergebnisse zu Suchanfragen nach einzelnen Keywords liefern.
 
Wie Facebook von der neuen Facebook-Suche profitieren würde…
Im Februar 2012 wurden auf Facebook 336 Millionen Suchanfragen durchgeführt. Diese Zahl mag auf den ersten Blick hoch erscheinen – ist sie aber nicht. Google hat im gleichen Zeitraum 17 Milliarden Suchabfragen abgewickelt. Natürlich ist das ein extremer Vergleich. Er zeigt allerdings wie viel Potential noch immer im Thema „Suchmaschine“ steckt.

Suchanfragen, Suchmaschine, Suchalgorithmus, Facebook, Google
Wenn es Facebook also schaffen würde, seine Suche tatsächlich zu verbessern, würde sie von mehreren Usern genutzt werden. Mehr Suchanfragen steigern mit Sicherheit das Interesse von Unternehmen. Unternehmen, die bereit wären PPC-Kampagnen (à la Google AdWords) zu schalten. Eine verbesserte Suchfunktion bietet Facebook also eine neue Form der Monetarisierung. Diese zusätzliche Möglichkeit den Umsatz zu steigern kann und wird Facebook nicht ignorieren.
 
Wie sich das Internet durch die neue Facebook-Suche verändern könnte…
Das Suchverhalten von Facebook-Nutzern könnte sich natürlich gravierend verändern. Während wir das Suchfeld jetzt nur benutzen, um Personen und Pages zu finden, können wir in Zukunft wahrscheinlich auch Inhalte wie Posts, Artikel, Videos usw finden. Ich halte es allerdings für unwahrscheinlich, dass Facebook Suchergebnisse außerhalb von Facebook liefert und Google in der klassischen Web-Suche ablöst. Facebook wird die Suchmaschinen-Welt nicht revolutionieren. Zu viel Aufwand für die Menge an Kohle, die dabei rausspringen würde. Mit der Steigerung des internen Suchvolumens ließe sich allerdings ein angemessenes Aufwand-Gewinn-Ratio erzielen.

Was denken Sie? Stimmen Sie mir zu oder sind Sie anderer Meinung?
Dominik Fürtbauer

Dominik Fürtbauer

Beschäftigt sich mit dem Thema Social Media Marketing und ist Experte für digitalen Markenaufbau in Social Media Kanälen. Als zertifizierter Social Media Manager verhilft er Unternehmen bei der Strategieentwicklung sowie der Umsetzung von Social Media Kampagnen. In seinen Vorträgen spricht er über den Wandel der Gesellschaft und dem Konsumverhalten der jungen Generation im Internet und warum Unternehmen künftig nicht auf Social Media Marketing verzichten können.

Mehr BlogsWebsite

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

» SEM und SEO, Social Media Marketing » Wird Facebook zur Suchmaschine?
Am 11. Juli 2012
von
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

Paste your AdWords Remarketing code here