Wie du die richtigen Themen für deinen Blog findest

Allgemeines Kommentare (0)

Mach es wie ein Fischer! Fisch dir die besten Themen für deinen Blog

Um mit einem Blog erfolgreich zu sein, benötigst du hochwertige Inhalte, die Leser überzeugen und einladen wieder auf deine Seite zu kommen. Nur mit einer ausgefeilten Strategie kann man einen Blog zum Erfolg führen. Sicherlich ist auch dir das durchaus bewusst. Neben der regelmäßigen Veröffentlichung und einem strukturierten Aussehen spielen die Themen, die du auf deinem Blog veröffentlichst, oftmals eine entscheidende Rolle.

Neben dem Design stehen Blogger immer wieder vor dem Problem der Themenfindung. Hast du dir beispielsweise überlegt einmal in der Woche ein Thema zu veröffentlichen, so benötigst du im Monat vier zündende Ideen, die weder totgetrampelt sind, noch zu langweilig erscheinen. Das ist aber kein Grund die Hände über dem Kopf zusammenzuschlagen, denn wenn du weißt, wo du hinsehen musst, kannst du schnell einige Themen für den Blog finden.

Wir verraten dir nun, wo du genau suchen musst, um die richtigen Themen für den eigenen Blog zu finden.

Hol dir Inspiration in anderen Blogs
Du möchtest in erster Linie, dass deine Besucher die Beiträge in deinem Blog lesen? Aus diesem Grund solltest du selber viel lesen. Schau dir vor allem andere Blogs und deren Themen an. Natürlich solltest du nicht nur Blogartikel lesen, auch Zeitungsartikel oder Zeitschriften können eine gute Inspirationsquelle darstellen.

Sollte sich bei dir die Angst breitmachen, irgendwann nicht mehr ausreichend Ideen für deinen Blog zu haben, dann empfehlen wir dir, viel zu lesen und somit vorzubeugen. Schau dich zusätzlich in den sozialen Netzwerken um, welche Themen dort behandelt werden und achte dabei auch ein wenig auf die Kommentar- & Like Zahlen. Aber Achtung, nutze nur Themen, die auch zu deinem generellen Blogthema passen.

Notizen sind deine besten Freunde
Die Inspiration ist natürlich nicht immer gleich abrufbar. Oftmals liest man etwas und kann im ersten Moment nichts damit anfangen. Oder man sieht unterwegs etwas und sofort kommt eine Idee, schreibt man diese jedoch nicht gleich in Stichpunkten auf, ist sie schneller verflogen, als man schauen kann.

Deswegen solltest du dir unbedingt angewöhnen, einen Notizblock bei dir zu haben oder eine Notizapp. Mit diesen Utensilien kannst du schnell die aufkommenden Ideen verfassen. Durch diese Methode sammelst du in einer gewissen Zeit ein riesiges Ideenspecktrum, welches du nach und nach in deinem Blog verarbeiten kannst.

Nutze dein Publikum
Sicherlich ist das keine ganz einfache Möglichkeit, aber trotzdem wird auch diese Methode Früchte tragen. Wichtig ist, dass du dein Publikum nicht aus den Augen verlierst und immer weist, was deine Leser denken. Deswegen solltest du dich an Interaktionen sowie Diskussionen, die auf deinem Blog stattfinden, beteiligen.

So lässt sich schnell herausfinden, was deine Leser genau wollen. Du kannst beispielsweise auch eine Umfrage im Blog einbinden, um Meinungen zu erhalten.

Nutze bereits bestehende Themen und die Macht des Internets
Eins steht fest: das Internet ist deine größte Informationsquelle. Aber auch du selber kannst so einiges dazu beitragen, die neuen Themen zu finden. Das heißt also, suche dir deinen erfolgreichsten Artikel heraus und schaue, was sich im Internet noch zu diesem Thema finden lässt.

Anschließend kannst du dieses Thema dann aufgreifen und mehrere Artikel mit deiner eigenen Meinung kombinieren. Diese Methode kannst du mit einigen Artikeln machen. Aber übertrieb es nicht. Bring auch neue Themen ein. Diese kannst du beispielsweise im Internet finden.

Trau dich was – fordere die Welt heraus
Wer mit seinem Blog auffallen möchte, sollte sich angewöhnen aus der Masse herauszustechen. Das ist in der heutigen Welt nicht einmal einfach. Nutze also Inhalte, die sozusagen die Welt herausfordern, nur so erlangt man Aufmerksamkeit.

Deswegen hier unsere Tipps:

Nutze Themen, die sich sonst keiner traut auszusprechen
– Schreibe über Themen, die Diskussionen hervorrufen
Nutze beim Schreiben die Macht der Zukunft, lass Leser in die Zukunft blicken

Mit diesen Tipps und Ratschlägen wirst auch du die richtigen Themen finden können. Nutze die Macht deiner Gedanken und trau dich etwas.
 

Dominik Fürtbauer

Dominik Fürtbauer

Beschäftigt sich mit dem Thema Social Media Marketing und ist Experte für digitalen Markenaufbau in Social Media Kanälen. Als zertifizierter Social Media Manager verhilft er Unternehmen bei der Strategieentwicklung sowie der Umsetzung von Social Media Kampagnen. In seinen Vorträgen spricht er über den Wandel der Gesellschaft und dem Konsumverhalten der jungen Generation im Internet und warum Unternehmen künftig nicht auf Social Media Marketing verzichten können.

Mehr BlogsWebsite

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

» Allgemeines » Wie du die richtigen Themen...
Am 20. April 2015
von
, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

Paste your AdWords Remarketing code here