Was ist Google Panda?

SEM und SEO Kommentare (0)

Was ist Google Panda?
Google Panda ist das aktuelle Update des Algorithmus, den Google zur Berechnung der Suchergebnisse immer wieder aktualisiert und erweitert. In den USA wurde der Panda bereits Anfang des Jahres eingeführt, jetzt soll er globalisiert werden, mit den wenig überraschenden Ausnahmen: China, Japan und Korea. Im deutschsprachigen Raum wird er voraussichtlich gegen Ende dieser Woche die ersten mehr oder weniger spürbaren Ergebnisse liefern.

Was will Google mit diesem Update erreichen?
Wie immer will Google die Suchergebnisse verbessern, die Relevanz ihrer Resultate steigern und damit Hand in Hand gehend die Nutzerzufriedenheit erhöhen. Ein erklärtes Ziel von Google Panda ist es, Content-Farmen aufzudecken und deren Reihung auf der Search Engine Result Page herabzusetzen. Folglich soll das Ranking von qualitativ hochwertigen Webseiten gesteigert werden. Wenn Sie also eine technisch korrekt programmierte Webseite mit ehrenhaften, non-duplicate Inhalten betreiben, haben Sie nichts zu befürchten :-)

 Google Panda poor content Content-Farmen
Welchen Einfluss hat Google Panda auf die Suchergebnisse?
In den USA waren nach dem Einsatz des Pandas 12 % aller Suchanfragen von der Rankingänderung betroffen. Die Folge für die betroffenen low content Webseiten waren Trafficeinbußen von bis zu 90 %. Der Panda räumt also ordentlich auf. In Europa und im Rest der Welt rechnet man allerdings „nur“ mit einer Beeinflussung von 6 – 9 %.

Wen wird das Panda-Update treffen?
Ganz klar:
  • Webseiten, die keinen Inhalt haben
  • Webseiten, die Inhalte von anderen kopieren (duplicate content)
  • Webseiten, die nur für die Linkgenerierung genützt werden
  • Verzeichnisse
  • Vergleichsseiten
Die SEO-Experten von Sistrix haben auf Basis ihres SEO-Tools bereits eine Prognose erstellt und Webseiten ermittelt, die vom Panda-Update am stärksten betroffen sein werden. Hier die prognostizierten Top 10 Verlierer:

Webseiten/Unternehmen, die vom Google Panda Update betroffen sind

Sistrix Top 10 Verlierer des Google Panda Updates

Wer wird profitieren?
Alle Webseitenbetreiber, die relevanten Content bieten haben nichts zu befürchten. Ganz im Gegenteil, durch das Ausmisten von Content-Farmen kann unter Umständen eine bessere Platzierung auf der Google SERP herausspringen.

Wer glaubt unberechtigter Weise durch Google Panda abgestuft zu werden, für den wird ein Fragekatalog geboten, aufgrund dessen man feststellen kann, ob man (in den Augen von Google) qualitativ hochwertigen Content liefert. Ist dem nicht der Fall, so bleibt nur eine grundlegende Überarbeitung der Webseite bzw des Geschäftsmodells.
Dominik Fürtbauer

Dominik Fürtbauer

Beschäftigt sich mit dem Thema Social Media Marketing und ist Experte für digitalen Markenaufbau in Social Media Kanälen. Als zertifizierter Social Media Manager verhilft er Unternehmen bei der Strategieentwicklung sowie der Umsetzung von Social Media Kampagnen. In seinen Vorträgen spricht er über den Wandel der Gesellschaft und dem Konsumverhalten der jungen Generation im Internet und warum Unternehmen künftig nicht auf Social Media Marketing verzichten können.

Mehr BlogsWebsite

Follow Me:
FacebookGoogle Plus

» SEM und SEO » Was ist Google Panda?
Am 16. August 2011
von
, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »

Paste your AdWords Remarketing code here